Angebote für Gruppen

zum Vergroessern hier klicken
Austausch im großen Kreis

Über die Kurse hinaus steht das Kloster Nütschau als geistliches Zentrum im Erzbistum Hamburg besonders kirchlichen Gruppen, Mitarbeiter/-innen und Verbänden offen. Auch viele evangelische Gemeinden aus ganz Norddeutschland sind regelmäßig im Kloster zu Gast. Darüber hinaus kommen zahlreiche Wirtschaftsunternehmen und Institute gerne zu Fortbildungen und Klausurtagen ins Haus.


Gemeinden aus dem Erzbistum Hamburg

Jahr für Jahr kommen Kirchengemeinden aus dem ganzen Erzbistum Hamburg und darüber hinaus nach Nütschau, um in klösterlicher Atmosphäre spirituell ‚aufzutanken‘ und Gemeinschaft zu erleben. Die Teilnahme am Stundengebet, Spaziergänge in der Natur, geistliche Impulse der Mönche und Referentinnen und nicht zuletzt gemütliche Abende auf der Terrasse oder am Kamin prägen diese Tage. Manche Gemeinden kommen nur als Tagesgäste, andere für ein ganzes Wochenende – doch alle kommen wieder.


Katholische Organisationen und Verbände

Neben den Gemeinden sind auch zahlreiche kirchliche Organisationen und Verbände gerne in Nütschau zu Gast. So finden hier etwa Besinnungstage für Lehrerinnen und Lehrer an den katholischen Schulen im Erzbistum Hamburg statt. Hier kommen Verantwortliche der kirchlichen Verwaltung, der Caritas, der kfd oder des Kolpingwerks zusammen. Die katholische Militärseelsorge führt im Kloster Seminare mit lebenskundlichem Unterricht durch. Und nicht zuletzt finden hier regelmäßig Klausurtage des Erzbischofs mit seinen engsten Beratern statt.


Gruppen aus der Ökumene

Ins Kloster Nütschau kommen nicht nur katholische, sondern auch zahlreiche evangelische Gruppen und Institutionen – für Fortbildungen, Gemeindewochenenden, aus Interesse am Klosterleben im Allgemeinen und an der benediktinischen Spiritualität im Besonderen. Laut unserer letzten Gästebefragung ist über ein Drittel der Gäste evangelisch. Damit ist das Kloster Nütschau ein Ort der gelebten Ökumene. Gott sei Dank!


Wirtschaft und Wissenschaft

Auch für Unternehmen und wissenschaftliche Institute entwickelt sich das Kloster Nütschau mehr und mehr zu einem Anziehungspunkt, denn es bietet alles, was man für eine erfolgreiche (Klausur-) Tagung braucht: Stille für kreative Ideen. Gute Erreichbarkeit. Moderne Tagungstechnik. Über vierzig kürzlich modernisierte Zimmer. Und nicht zuletzt eine gute Küche. Und wer weiß: Vielleicht weiß ja auch der eine oder andere Manager ein gutes Gespräch mit einem der Mönche zu schätzen? Wir freuen uns darauf!