Kurzbesucher und Tagesgäste

Nachmittags-/Abend-Veranstaltungen

Regelmäßig laden wir zu "Sonntagsgesprächen", zum "Nütschauer Forum" und zu Sonntagskonzerten ein, an jedem dritten Mittwochabend im Monat bieten wir Meditation im Stil des Zen an, und gelegentlich finden Abendvorträge statt:


Teilnahme am Stundengebet und an der hl. Messe

Die Teilnahme am Stundengebet der Mönche und der täglich stattfindenden heiligen Messe steht allen offen. Die Klosterkirche ist tagsüber frei zugänglich.
Wenn Sie ein Gespräch wünschen, melden Sie sich bitte am Empfang.


Klosterführungen

Führungen durch die Kirche und über das Klostergelände sind nur nach vorheriger Anmeldung möglich.


Übernachtungsmöglichkeiten für Pilger auf dem Mönchsweg und Jakobsweg

zum Vergroessern hier klicken
Tagesgäste werden von Br. Josef und Br. Johannes begrüßt.

Das Kloster Nütschau liegt an der "Via Baltica" – einem Teil des Jakobswegs nach Santiago de Compostela. Es ist außerdem das einzige noch aktive Kloster auf dem "Mönchsweg" – einem Fahrradpilgerweg von Glückstadt nach Fehmarn auf den Spuren der Christianisierung des Nordens. Gastfreundschaft war den Benediktinern von jeher ein besonderes Anliegen und so bieten wir Pilgern selbstverständlich für eine Nacht ein Quartier.

Unterkunft nach telefonischer Anfrage beim Jugendhausteam St. Benedikt (für Jugendliche) und im Haus St. Ansgar: